News SF Birkenfeld e.V.

Kategorie:
Verein - Pressebericht Pressebericht KW 07-2015 Merten Hubel/Rolf Zefferer - 10.02.15
Für die Erste wird es eng

Die großen Erwartungen, die die Spieler der Schachfreunde in das Match des sechsten Spieltags  gegen die Bundesligareserve aus Hockenheim gelegt hatten, wurden nicht erfüllt. Im Gegenteil, lediglich Fabian Malheur konnte seine Partie gewinnen, Fabian Metzger und Merten Hubel erreichten ein Remis. Unter dem Strich steht damit eine zwar verdiente, dennoch bittere 2-6 Niederlage. War doch das erklärte Ziel, in diesem Kampf dringend notwendige Punkte gegen den direkten Wiederabstieg aus der Verbandsliga zu sammeln. Zumal die direkten Konkurrenten im Abstiegskampf punkten konnten und das letzte Drittel der Saison mit dem Schachklub Ladenburg, dem Tabellenzweiten, als Gegner beginnt.

Birkenfeld II gewinnt wieder

Einen Zug weiter denken, wird uns immer gepredigt. Das heißt so weit zu denken bis es weh tut, dann macht es Spaß. Mit dem 6:2 Erfolg gegen Conweiler II kann man davon ausgehen, dass es Spaß gemacht hat. Unser Mannschaftsführer Jürgen Becht zeigte sich zufrieden, und wer ihn kennt weiß, dass dies schon das höchste der Glücksgefühle ist. Zumal er gewann und damit die Reihe der Siegerliste anführt. Rolf Zefferer, Petra Hofmann, Sven Hoffmann und Ivo Mijic komplettieren die Liste. Ebenso sicherten Matthias Adam und Marcel Mijic mit ihren Remisen diesen schönen Erfolg. Traditionell ist das 1. Brett das stärkste und da zog Jens Kürten diesmal den kürzeren. Dennoch scheint er der zuverlässigste Spieler der Schachfreunde zu sein, letztlich auch wegen seiner Erfolge für die 1. Mannschaft, für die er ersatzweise schon öfters antrat.
 Dieser Sieg bedeutet erstmal den 3. Tabellenplatz in der Bezirksklasse. Doch Neuenbürg I rennt von einem Sieg zum nächsten und scheint uneinholbar, und wird fast schon sicher aufsteigen.   

Birkenfelder Nachwuchs sammelt weiter Erfahrung

Mit der fünften Pforzheimer Mannschaft stand, oder besser saß dem Birkenfelder Nachwuchs in der Kreisklasse B eine äußerst erfahrene Mannschaft gegenüber. Die hohe 1,5-5,5 Niederlage spiegelt dennoch nicht ganz den Spielverlauf wider. Lieferte doch Adrian Mijic die souveränste Partie und musste sich trotz deutlichem Materialvorteil am Ende nur aufgrund eines Flüchtigkeitsfehlers geschlagen geben. Die Punkte lieferten diesmal Lukas Acar, der mit Materialnachteil seinen Gegner in ein undurchdringliches Mattnetz einsponn, und Aaron Acar, der mit viel Geduld und Kampfgeist seinem Gegner an Brett eins ein Remis abrang. Am nächsten Spieltag geht es zum Tabellenführer nach Simmersfeld.

Neuer Anfängerkurs

Der neue Kurs hat zwar schon begonnen, dennoch gilt: Jeder, der das Schachspiel erlernen möchte, ist herzlich eingeladen. Zwischen 17.30 Uhr und 18.15 bringen wir euch die Grundlagen unseres königlichen Spieles bei, so dass Papa und Mama bald chancenlos sind. Wir freuen uns auf euch!

Jugendkurs, Vereinsabend, Seniorenschach

Beginn des Jugendtrainings für unsere Anfänger ist freitags um 17:30 Uhr in den Vereinsräumen der Schwarzwaldhalle Birkenfeld. Um 18.15 beginnen die beiden Trainingsgruppen unserer Fortgeschrittenen. In den Ferien oder an Feiertagen ist kein Training.
Neueinsteiger, Quereinsteiger und Neugierige, die sich für die Förderung ihres geistigen Potentials interessieren und dabei gerne spielen, sind uns herzlich willkommen. Das Seniorenschach beginnt mittwochs ab 18 Uhr in den Schwarzwaldstuben. Hier trifft man sich zum zwanglosen, aber geistreichen Spiel in angenehmer Gesellschaft. Besucher sind herzlich eingeladen!

Termine
13.02.2015Narren Schachturnier
20.02.2015kein Jugendtraining wegen Schulferien
Trainingsreihe "Turmendspiele" Teil 1
27.02.2015Trainingsabend
01.03.2015

 
7. Verbandsspieltag, Auswärtsspiele:
Ladenburg - Birkenfeld I
Pforzheim IV - Birkenfeld II
Simmersfeld II - Birkenfeld III



 

Verein - Pressebericht Pressebericht KW 06-2015 Merten Hubel - 01.02.15
Joachim Braun überlegener Vereinsmeister 2015

Am vergangenen Freitag wurde die diesjährige Vereinsmeisterschaft zu einem guten Ende gebracht. Und  die Abschlusstabelle bestätigt ein weiteres Mal die derzeit starke Verfassung von Joachim Braun . Keiner der Konkurrenten konnte ihm das Wasser reichen und so wurde er überlegen mit sieben Punkten aus sieben Spielen verdienter Vereinsmeister. Herzlichen Glückwunsch! Auf den Plätzen folgen Merten Hubel mit 5,5 Punkten und Petra Hofmann mit 4,0 Punkten. Neben seiner Leistung im Turnier hat Joachim Braun aber auch als Turnierleiter und somit verantwortlicher Organisator höchstes Lob verdient. Immer wieder die Disziplin der Teilnehmer einfordernd, nahm das Turnier den erwünschten konsequenten Verlauf.

Vereinsraum am 06.02.2015 nicht zugänglich ...
Verein - Pressebericht Pressebericht KW 5-2015 Fabian Metzger/Rolf Zefferer - 27.01.15
Birkenfelds Erste in Badens Kartoffelsteppe

Anders als sonst brach die Erste schon am Samstagmittag zu Ihrem Auswärtsspiel auf. Es ging nach Bad Mergentheim und damit zum geografisch am weitest entfernten Gegner. Diese Gelegenheit nutzend wurde in einem Sporthotel übernachtet und mit Fußball und Schwimmen die optimale Ausgleichsvorbereitung auf das schwere Spiel am frühen Sonntag durchgeführt.

Vielleicht wurde schon das reichhaltige Frühstücksbuffet von dem ein oder anderen etwas zu ehrgeizig angegangen, jedenfalls gingen die ersten zwei Partien recht schnell verloren. Definitiv von Bedeutung war die Spielpause in der 2. Bundesliga-Ost, wodurch unser Gegner Bad Mergentheim II sich mit zwei Bundesligaspielern verstärken konnte. Auch die nächsten zwei Entscheide gingen, wenn auch schon deutlich umkämpfter, an den Gegner. Zum Glück konnten wir kurz darauf endlich den ersehnten ersten Punkt für uns verbuchen. Fabian Metzger gelang ...

Verein - Pressebericht Pressebericht KW 03-2015 Merten Hubel - 13.01.15
Neuer Anfängerkurs

An den kommenden Freitagen starten wir einen neuen Anfängerkurs. Jeder, der das Schachspiel erlernen möchte, ist herzlich eingeladen. Zwischen 17.30 Uhr und 18.15 bringen wir euch die Grundlagen unseres königlichen Spieles bei, so dass Papa und Mama bald chancenlos sind. Wir freuen uns auf euch!

Nachtrag zum Weihnachtspreisturnier ...
Verein - Pressebericht Pressebericht KW 51-2014 Merten Hubel/Rolf Zefferer - 16.12.14
Weihnachtspreisturnier

Am heutigen Freitag, 19.12.2014, findet das 29. Weihnachtspreisturnier der Schachfreunde Birkenfeld im Vereinsraum der Schwarzwaldhalle statt. Eingeladen sind alle Kinder und Jugendliche, die nach dem 31.12.1996 geboren sind. Für jeden Teilnehmer gibt es einen Preis. Für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt. Los geht’s um 14.30 Uhr!

Birkenfeld I verliert erneut knapp

In der vierten von neun Runden in der Verbandsliga war die Mannschaft aus dem nordbadischen Buchen zu Gast. Als vermeintlicher Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt haben sich die Birkenfelder viel vorgenommen und wollten sich kurz vor Weihnachten mit zwei Mannschaftspunkten selbst beschenken. Am Ende traten jedoch die Gäste als reich Beschenkte die weite Heimreise an. ...

Verein - Pressebericht Pressebericht KW 50-2014 Rolf Zefferer/Merten Hubel - 09.12.14
Zuversicht trotz Niederlagen

Nach den beiden letzten Niederlagen machte mich unser Ehrenmitglied Hans Martin Hubel auf eine Besonderheit aufmerksam. Sieht man auf die Bilanz unserer Frauen, so lässt sich sagen: ausgezeichnet gut und weit über den Leistungen, die unsere Birkenfelder Schachmänner zustande brachten: 5,5 Punkte aus 7 Partien. Lena Kühnel holte 2 Punkte aus 3 Partien in der Ersten Mannschaft, Sina Böttger gelang in ihrem einzigen Einsatz für die Zweite Mannschaft ein klarer Sieg und die 2,5 Punkte aus 3 Einsätzen von Petra Hofmann zeugen von einem schönen Lauf für die ehemalige Bundesligaspielerin. Letztere zeigte sich zudem hocherfreut, dass ihr die komplette MANNschaft bei ihrem Marathonsieg in Bad Herrenalb bis zum Ende nach insgesamt sechs Stunden Spielzeit zur Seite stand – für die Männer im Team eine Selbstverständlichkeit.
Dass Petra Hofmann und Lena Kühnel zurzeit wichtige Stützen ihrer Mannschaften sind, steht außer Frage. Am kommenden Sonntag, 14.12.2014, folgt der nächste Test für ihre Tragfähigkeit. Nicht nur die beiden freuen sich besonders über schachinteressierte Zuschauerinnen. Schach ist kein Männersport! ...

0