News SF Birkenfeld e.V.

Kategorie:
Sonstiges Auswärtsspiel Merten Hubel - 31.01.18

Achtung: Am kommenden Freitag, 02.02.2018, findet das Jugendtraining und der Vereinsabend im Feuerwehrhaus (Obergeschoss) statt!

Verein - Pressebericht Pressebericht KW 05-2017 Fabian Metzger - 31.01.18

Erste Mannschaft kämpft

Großzügig adaptiert von einer alten Gewitterregel lautete das Motto des vergangenen Spieltags: „gegen Buchen nach sicheren Punkten du musst suchen“. Denn irgendwie lag es in der Luft, es knisterte regelrecht, dass Buchen obwohl eigentlich spielstark dieses mal zu schlagen sein könnte. Und so ging es auch gleich los, Jürgen Becht eigentlich ein Inventar der zweiten Mannschaft spielte so wie immer, wenn er in der Ersten aushelfen muss – Sieg durch spielfrei.

Das nächste Ergebnis war das des Autors, der diesen Umstand gerne schamlos ausgenutzt hätte und seinen eleganten Start-Ziel-Sieg in blumigsten Worten beschrieben hätte. Die Partie spielte sich im Grunde wie von selbst, doch irgendwo wurde der Sieg verpasst und das Spiel endete durch dreimalige Zugwiederholung in einem forcierten Remis. Zu diesem Zeitpunkt war das trotzdem ein gutes Ergebnis, denn die übrigen Partien standen überwiegend aussichtsreich. So auch mittlerweile die Partie von Lena Kühnel an Brett 3. Los ging es dort mit einem frühen Bauernverlust, der einen sehr zufriedenen Ausdruck auf das Gesicht ihres Gegners zauberte. Ich wollte ihr schon zuraunen: „sind ungleiche Läufer du kannst immer noch Remis schaffen“. Zum Glück ist das verboten, denn Lena dachte gar nicht daran sich zum Remis zu mauern. Sie nutzte die augenscheinlich offensive, aber durch den Bauerngewinn in Wirklichkeit fehlplatzierte Figurenstellung ihres Gegners um ihrerseits entscheidende Schlüsselpositionen zu besetzen. Durch elegante taktische Manöver eroberte Lena weitere Bauern. Am Ende gelang es ihr dann auch noch die ungleichen Läufer zu tauschen, und sie gewann mit Leichtigkeit. Eine wirklich beeindruckende Partie, gegen einen der nominell stärksten Buchener. In der Zwischenzeit hatte auch unser Brett 7 Jens Kürten seine Partie remisiert und unser Brett 1 Joachim Braun seine Schwarzpartie in ein sicheres Unentschieden gelenkt. Er stand zwar anfangs unbequem, fand aber die richtigen Züge und die Partie war ausgeglichen. Spannender dagegen ging es an Brett zwei in der Partie von Merten Hubel zu. Anfangs recht aussichtsreich stehend folgte eine kleine Ungenauigkeit wodurch ein Bauer verloren ging und der Kontrahent mit seinen Leichtfiguren tief in die Stellung eindringen konnte. Aufgrund der sehr offenen Stellung war es allerdings extrem kompliziert die richtigen Züge zu finden. Merten gab zwei Bauern und erreichte so die zwar aktivere Stellung. Aber der positionelle Vorteil konnte den materiellen Nachteil nur aufwiegen, aber nich überwiegen. So endete auch diese Partie nach 6 h Spielzeit mit einer Punkteteilung. Da leider die Partien an Brett 5 und 6 verloren gingen stand es schlußendlich 4-4 unentschieden. Schade, ein Sieg wäre anhand der Partieverläufe drin gewesen, trotzdem ein weiterer Achtungserfolg.

...
Verein - Pressebericht Pressebericht KW 04-2018 Rolf Zefferer/Merten Hubel - 23.01.18
Erster Sieg für die Erste

Am vierten Spieltag der Saison durfte die dritte Mannschaft pausieren. Aufgrund der ungeraden Anzahl an Mannschaften in der Kreisklasse B ist in jeder Runde ein Team spielfrei. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden in den ersten drei Spielen hat sich das Nachwuchsteam diese Pause auch redlich verdient.

Ganz anders verlief das erste Saisondrittel für die beiden ersten Mannschaften. Nach dem Doppelaufstieg warteten beide Teams noch auf ihre ersten Punkte. Ausgerechnet in dieser Situation mussten die beiden Mannschaftsführer gleich fünf Absagen aus dem Spielerkreis verarbeiten. In der ersten Mannschaft mussten dadurch zwei Bretter durch Spieler aus der zweiten Mannschaft aufgefüllt werden. Dies aber mit Erfolg! Sina Böttger und Jürgen Becht mit seinem Debüt in der Ersten leisteten einen wesentlichen Beitrag zum ersten Mannschaftssieg in der Verbandsliga. Gegen die zweite Mannschaft des Schachvereins Walldorf musste nur eine Partie verloren gegeben werden. Lena Kühnel konnte mit einem durchweg souveränen Sieg überzeugen, Marko Böttger gewann seine Partie durch einen taktisch verwickelten Königsangriff und das achte Brett ging kampflos an die Birkenfelder, weil der Gegner nur sieben Spieler zur Verfügung hatte. Mit den Punkteteilungen von Joachim Braun, Merten Hubel, Fabian Metzger und Sina Böttger stand am Ende der 5 zu 3 Erfolg fest.

Nicht so erfolgreich lief es bei der Zweiten. Nach der Absagenflut war bereits bei der Abreise nach Ettlingen klar, dass bestenfalls sieben Spieler antreten können. Zudem kamen infolge von Verzögerungen bei der Anfahrt die letzten Spieler erst zehn Minuten nach dem eigentlichen Spielbeginn gehetzt ins Spiellokal. Trotz aller negativen Vorzeichen kämpften unsere Recken hingebungsvoll. Allerdings war die dritte Mannschaft des SK Ettlingen vom ersten bis zum letzten Brett gleichmäßig stark besetzt, so dass die Chancen auf einen Erfolg mit zunehmender Spieldauer sanken. Das Spiel ging nach dem bemerkenswerten Sieg von Harry Strauch am dritten Brett und dem Remis von Rolf Zefferer mit 1,5 zu 6,5 verloren. Ein Dank geht dennoch  an alle Spieler. Die Zweite wartet folglich weiterhin auf den ersten Erfolg in der Bereichsklasse.

Unser Angebot

Jugendtraining immer freitags ab 17:30 Uhr.
Neueinsteiger, Quereinsteiger und Neugierige, die sich für die Förderung ihres geistigen Potenzials interessieren und dabei gerne spielen, sind uns herzlich willkommen.

Termine

26.01.2018 Trainingsabend
28.01.2018 Verbandsspiele Runde 5 Heimspiele
Birkenfeld I - Buchen II
Birkenfeld II - Keltern I
Birkenfeld III - Illingen III
02.02.2018 Vereinsmeisterschaft 9. und letzte Runde, Freies Spiel für jedermann
09.02.2018 Narrenschach: Schach mal anders!

...
Verein - Pressebericht Pressebericht KW 03-2018 Marko Böttger - 16.01.18
Charis Oelschläger ist Badische Meisterin

Gleich in der ersten Woche des neuen Jahres fanden die Badischen Jugend-Einzelmeisterschaften statt. Hierzu trafen sich vom 3. bis 5. Januar die Bezirksmeister und Vorqualifizierten der Altersklassen U8/U8w bis U12/U12w in der Schlossgartenhalle in Ettlingen, um den begehrten Titel des Badischen Meisters zu erringen. Damit verbunden sind nicht nur Ruhm, Ehre und natürlich ein Pokal, sondern auch ein begehrter Qualifikationsplatz für die Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften. Zudem ist den Siegern natürlich die Aufmerksamkeit von Talentscouts und Kadertrainern im Leistungsportbereich sicher. Daher ist dieses Turnier vermutlich das am stärksten besetzte Jugendturnier in Baden.

In diesem Jahr gab es erstmals auf Deutscher Ebene auch eine Qualifikation im Bereich U8/U8w, die bisher nicht nötig war. Daher wurde dieses Turnier auf badischer Ebene im „Erwachsenenmodus“ mit 90 Minuten Bedenkzeit, Notationspflicht und DWZ-Auswertung gespielt. Von den Schachfreunden Birkenfeld war hier Charis Oelschläger angetreten. Nach einem etwas unglücklichen Start in der ersten Runde fand sie sehr gut ins Turnier und legte einen fulminanten Durchmarsch hin. Sie spielte hoch konzentriert und gewann alle folgenden Duelle, in denen sie gegen erfahrene und gut vorbereitete Gegnerinnen spielen musste. Damit deklassierte sie den Rest des Teilnehmerfeldes und konnte mit einem ganzen Punkt Vorsprung das Turnier gewinnen. Sie hat somit den Titel „Badische Meisterin U8w“ errungen und darf zusammen mit der Badischen Delegation in einigen Monaten an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Herzlichen Glückwunsch von uns Allen!

Charis Oelschläger, Badische Meisterin U8w, Vierte von rechts

Die Altersklasse U12 war in diesem Jahr sowohl von der Anzahl, als auch von der Spielstärke her ungewöhnlich stark besetzt. Im oberen Bereich der 30 Teilnehmer umfassenden Startliste waren einige Spieler angetreten, die durchaus auch viele Erwachsene an Spielstärke übertreffen dürften. Dieser schwierigen Konkurrenz stellten sich gleich zwei Birkenfelder Spieler. Tom Braun hatte sich als Bezirksmeister für das Turnier qualifiziert und zeigte über das ganze Turnier eine konstant gute Leistung. In der zweiten Runde spielte er sogar an der Spitze des Teilnehmerfeldes an Brett 1 des Turniers. Am Ende konnte er respektable 3,5 Punkte aus 7 Runden erzielen und erreichte damit einen hervorragenden 15. Platz.

Ebenfalls in der U12 angetreten war Joel Oelschläger. Für ihn war das Turnier von vorne herein eher als Training gedacht, um mehr Erfahrung im Spiel gegen starke Gegner und mit längeren Partien zu sammeln. Er musste sich auch erst an den für ihn noch nicht so vertrauten Spielmodus gewöhnen, konnte aber trotzdem einige gute Partien vorweisen. Zudem genügte seine Leistung dazu, um eine erste Wertungszahl zu erspielen.

In der U18 trat unser Jugendleiter Lukas Acar, der ebenfalls als Bezirksmeister qualifiziert war, an. Das Turnier fand auf der Sportschule Schöneck statt und dauerte aufgrund der längeren Bedenkzeit vom 2. bis 6. Januar. Wie immer gab es für die dort übernachtenden Jugendlichen ein umfangreiches Freizeitprogramm, viele Möglichkeiten zum Kennenlernen der anderen Spieler und auch ansonsten eine Menge zu erleben. Alleine schon deshalb lohnte sich die Teilnahme. Aus schachsportlicher Sicht konnte Lukas mit dem Verlauf des Turniers ebenfalls zufrieden sein. Er hielt über das gesamte Turnier eine Leistung, die mehr als 300 Punkte über seiner nominellen Spielstärke liegt und konnte damit seine Wertungszahl deutlich steigern. Zudem gelang ihm ein schöner Sieg gegen den auf Platz 7 gesetzten Neumühler Jonas Bachmann, der eine knapp 600 Punkte höhere Wertungszahl aufweist.

Unser Angebot

Jugendtraining immer freitags ab 17:30 Uhr.
Neueinsteiger, Quereinsteiger und Neugierige, die sich für die Förderung ihres geistigen Potenzials interessieren und dabei gerne spielen, sind uns herzlich willkommen.

Termine

19.01.2018 Vereinsmeisterschaft Nachholspiele/ Freies Spiel für jedermann
26.01.2018 Trainingsabend
28.01.2018 Verbandsspiele Runde 5 Heimspiele
Birkenfeld I - Buchen II
Birkenfeld II - Keltern I
Birkenfeld III - Illingen III
02.02.2018 Vereinsmeisterschaft 9. und letzte Runde
09.02.2018 Narrenschach: Schach mal anders!

...
Verein - Jugend Bad. Jugendmeisterschaft 2018 Merten Hubel - 06.01.18
Kurzinfo: Hammererfolg!

Charis Oelschläger ist Badische Meisterin in der Altersklasse U8. Der Titel berechtigt außerdem zur Teilnahme an der Deutschen Einzelmeisterschaft.
Der gesamte Verein gratuliert ganz herzlich!

...
Verein - Pressebericht Pressebericht KW 02-2018 Merten Hubel - 06.01.18
Spiel Schach und schnapp dir tolle Preise!

Das war das Motto für das 32. Weihnachtspreisturnier der Schachfreunde Birkenfeld. Und insgesamt mehr als 30 Kinder und Jugendliche aus Birkenfeld und dem Enzkreis folgten dieser Aufforderung. Ganz egal, ob allein von der Freude am Spiel oder doch eher der Aussicht auf einen der vielen Sachpreise angelockt, sorgten die jungen Spieler für eine ausgelassene und für eine Schachveranstaltung eher untypische rege Atmosphäre in den Vereinsräumen. Doch trotz aller verständlicher Aufregung, war es für die meisten ja das erste richtige Schachturnier, war das Turnier für alle ein tolles Erlebnis.

Neben der hohen Teilnehmerzahl, ist es aus Birkenfelder Sicht besonders erfreulich, dass, nachdem der Wanderpokal die letzten 12 Monate in Keltern verbringen durfte, der Sieger wieder aus den eigenen Reihen kommt. Nach etwa drei Stunden Turnierdauer setzte sich Julian Schmidt im Endspiel gegen Lukas Acar durch, der als Jugendleiter des Vereins das Turnier auch federführend organisiert hatte. Ganz selten findet sich der beste Nichtvereinsspieler bereits auf dem dritten Platz. Diese Kunststück gelang dieses Mal Florian Zilly aus Gräfenhausen. Auf dem vierten Platz folgte mit Katharina Heinen wieder eine Spielerin des Birkenfelder Schachvereins. Herzlichen Glückwunsch aber auch allen anderen Teilnehmern, unter denen doch das ein oder andere Talent zu entdecken war, das ja vielleicht auch den Weg in den Verein noch findet.

Besonderer Dank geht an die engagierten Mitglieder des Vereins, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben: Jeremy Cavas, Joachim Braun, Tomislav Bodrozic, Fabian Malheur und Aaron Acar .

Unser Angebot

Jugendtraining immer freitags ab 17:30 Uhr.
Neueinsteiger, Quereinsteiger und Neugierige, die sich für die Förderung ihres geistigen Potenzials interessieren und dabei gerne spielen, sind uns herzlich willkommen.

Termine

12.01.2018 Trainingsabend
14.01.2018 Verbandsspiele Runde 4 Auswärtsspiele:
Walldorf II – Birkenfeld I
Ettlingen III – Birkenfeld II
Birkenfeld III spielfrei
19.01.2018 Vereinsmeisterschaft Nachholspiele/ Freies Spiel für jedermann
26.01.2018 Trainingsabend
28.01.2018 Verbandsspiele Runde 5 Heimspiele
02.02.2018 Vereinsmeisterschaft 9. und letzte Runde

...